News
AIPPI-Bericht: Schutz von Markenrechten im Internet und auf Social-Media-Kanälen

AIPPI-Bericht: Schutz von Markenrechten im Internet und auf Social-Media-Kanälen

Die International Association for the Protection of Intellectual Property (AIPPI) ist die weltweit führende Organisation auf dem Gebiet des Rechts des geistigen Eigentums. Sie hat ihren Sitz in der Schweiz und vereinigt über 8.000 Mitglieder in mehr als 130 Ländern.

Ziel der AIPPI ist die Verbesserung und Weiterentwicklung des Rechts des geistigen Eigentums mit besonderem Blick auf seine internationalen Grundlagen. Ein Schwerpunkt der Tätigkeit der AIPPI liegt in der Durchführung nationaler Untersuchungen und Vergleichsstudien mit dem Zweck, internationale Harmonisierung und Vereinheitlichung zu erreichen. Die Arbeit der AIPPI wird in nationalen Arbeitsgruppen vorbereitet. Auf jährlich stattfindenden Kongressen werden die Ergebnisse diskutiert und in Vorschläge zur Weiterentwicklung des Rechts verarbeitet.

Professor Dornis ist Mitglied der deutschen AIPPI-Arbeitsgruppe und Mitverfasser des Berichts zum Thema „Schutz von Markenrechten im Internet und auf Social-Media-Kanälen“. Die Ergebnisse werden im September 2022 beim World Congress der AIPPI in San Francisco vorgestellt und erörtert. Eine Zusammenfassung des Berichts der Arbeitsgruppe finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Intellectual Property“ vom 30. Juni 2022 (hier).